Willkommen! Miau!

 

Es freut mich sehr, dass Du meine Rubrik KATZEN-SPIRTIT besuchst.

Ich erzähle Dir hier von meinen Erlebnissen mit Katzen und dies ganz offen aus dem Herzen heraus. Ich teile auch meine spirituellen Erkenntnisse und meditativen Einblicke mit Dir, die mich berührt haben und die für mich wichtig sind. Ich zeige Dir Fotos von unseren Lieblingen, den Katzen, die mit uns gelebt haben und noch leben und von den Lieblingen, die nur kurz in unser Leben getreten sind.

 

 

Ich wünsche Dir berührende Momente!

 

Herzwarm Brigitte-Devaia

Viele Tiere sind in Not!

Viele Tiere brauchen Hilfe! Vielen geht es wirklich sehr schlecht. Massenschlachtungen, leidvolle Tierversuche, Tierquälerei - das Tierleid ist weltweit unbeschreib-lich! Würde ich hier noch mehr dazu schreiben, käme ich aus dem Weinen nicht mehr heraus.

 

Tiere empfinden Schmerz und Angst noch viel intensiver als die Menschen und sind grau-samen Qualen hilflos aus-geliefert.

 

Tierschutz ist wirklich bitter nötig und zugleich werden Menschen gebraucht, die mit Tieren leben wollen und bereit sind, sie bei sich aufzunehmen. Besonders kranke und trauma-tisierte Tiere brauchen Schutz, Fürsorge und Liebe.

 

Wir kennen Erfahrungen, in denen Tiere Schutzengel für Menschen sind und dies ist auch umgekehrt der Fall: Menschen können wie Schutzengel für Tiere sein.

DEINE Katze

Es ist kein Zufall, welche Katze zu welchem Menschen kommt. Es besteht eine liebevolle, innere Verbundenheit und Resonanz zwischen den Katzen und den Menschen.

 

Katzen haben bekanntlich einen ausgeprägten siebten Sinn und spüren dieses unsichtbare, innere Band. Und sie werden manchmal von Naturgeistern begleitet, die hilfreich auf sie einwirken und sie auch zu bestimmten Menschen führen.


Wenn eine Katze in Dein Leben tritt, dann darfst Du sicher sein, dass sie ein Liebesgeschenk für Dich ist und dass sie Dich und Deine Liebe braucht, so wie Du sie brauchst.

 

Jede Katze ist ein Spiegel und eine Heilerin/ein Heiler für Deine Seele.

Mit geretteten Katzen leben

Mit traumatisierten, kranken, behinderten und alten Katzen zu leben ist natürlich anders, als mit Katzen zusammen zu sein, denen es schon immer gut gegangen ist.
Belastete Katzen brauchen viel Zeit, um wieder vertrauen zu kön-nen und in ihre gesunde Normalität zurückzufinden. Selbst wenn wir viel Geduld aufbringen, kann es sein, dass von manchen traumatischen Prägungen etwas zurückbleibt.

Wie bei uns Menschen bleiben auch bei Katzen seelische Narben zurück, welche diese Tiere jedoch auch ganz besonders macht – besonders reif, liebenswert, mitfühl-end, anhänglich und dankbar.

 

Menschen, die durch tiefe Täler der Tränen hindurchgegangen sind, besitzen oft ein großes, mitfühlendes Herz, Reife und Weisheit. Bei Katzen ist dies ebenso.