Nachruf

Unsere Mitautorin Tara ist heimgegangen

 

 

Am 22. Februar 2024

ist unsere Mitautorin

Tara Eleonore Albers

nach Hause

in die Geistige Welt hinübergewechselt.

 

Sie hat uns nicht nur

einen wertvollen Buchbeitrag hinterlassen. Tara hat auch ein eigenes, wunderbares Buch geschrieben.


 

 


Blüten verblühen,
Schönheit der Jugend verwelkt.
Sein und Vergehen.

Ewiger Kreislauf.
Durchschreite glücklich die Zeit,
die dir geschenkt ist.

Lerne von allem.
Aus jeder Erfahrung
sammle die Weisheit.

Nur Langeweile
vermeide, denn sie lähmt dich.
D´rum steh´ auf und geh´.

Geh´ immer weiter,
von einem Raum zum and´ren,
dann wächst deine Kraft.

Sei heiter und froh.
Vom Leben nimm das Beste,
es ist für dich da.

Und wenn wir sterben
-so sagen die Weisen-
sind wir wieder jung.

Nimm freudig Abschied.
Sei bereit für Neubeginn
in neuen Welten.

                     Tara Eleonore Albers

 


 

Gedenkworte von Herzen

Liebe Tara!
Obwohl ich mir bewusst bin, dass es dir dort, wo du jetzt bist, sehr gut geht und du wieder zu Hause bist, bin ich doch auch sehr traurig, dass du nicht mehr unter uns weilst. Du bist körperlich nun nicht mehr in der Erdenwelt anwesend, wir können nicht mehr miteinander sprechen, du wirst auch keinen weiteren Buchbeitrag schreiben und keine Texte an die Leser und für diese Homepage verfassen...
Doch ich weiß, dass du von Drüben aus weiterhin mit uns allen und unserem Buch verbunden bist. Das Buch war und ist unsere gemeinsame Aufgabe, die alle Autoren im Herzen miteinander verbindet - im Diesseits und im Jenseits! Du bist weiterhin ein Mitglied unserer Autorengemeinschaft und eine Mitautorin unseres gemeinsamen Buches!

Liebe Tara, du warst und bist einzigartig! Das Wundervolle, was du den Lesern unseres Gemeinschaftsbuches schenkst, ist einzigartig!  Du hast unser Gemeinschaftsbuch mit einem wert-vollen Beitrag über die Kinder einer neuen Zeit bereichert. Was für ein wichtiges Thema du damit gewählt hast! Viele Mütter und Väter werden davon berührt sein.

Ich erlaube mir gerade noch, die Tränen laufen zu lassen, das ist einfach menschlich und gehört dazu, doch dann eines Tages werde ich mich nur noch für dich freuen! Du hast deine Aufgaben erfüllt und durftest wieder zurückkehren in deine Heimat in der geistigen Welt. Ich wünsche dir das Beste, das Hellste, das Liebevollste und das Schönste!

Herzwarm deine Brigitte-Devaia

 

 

Liebe Tara,

erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Du bist nun wieder zuhause, Deiner Seele ist es zuviel geworden. Wer geistig und seelisch so tief verbunden ist mit den Hilflosen, also mit den Kindern und den Haustieren, wie Du, der darf irgendwann in unserer materialistischen Energie auch aufgeben – es reicht!
Alle heutigen Spirituellen, die inkarniert sind, sind auf diese Endkampfphase vorbereitet. Doch es gibt darunter eben auch ganz Hochsensible, selbst solche einzigartige Heiler wie Bruno Gröning, die sich vor der Aufnahme von Körperleid nicht schützen können. Kann es sein, dass es Deine unsterbliche Seele nicht mehr miterleben wollte, dass auch Dein sensibler Erdenkörper unterbewusst Teile des Leids abnahm, wo Du helfen konntest?
Du hast mit folgendem Rilke-Zitat Deinen Buchbeitrag geschlossen: „Ja, es ist möglich, in jedem Augenblick seines Lebens eine Kehrtwendung zu machen. Eine Wendung hin zu sich selbst und zu dem Himmelreich, dem unendlichen Potenzial in uns. Ja, das ist möglich.“
Deine Seele hat für Dich genau das vollzogen und Dich tatsächlich in das unendliche Himmelreich voll Licht und Liebe heimgeholt, um von dort ganz sicher bald wieder Deine aus dem Erdenleben mitgebrachten Erfahrungen in Liebe und Geduld weiterhin für die irdischen Hilflosen geistig, seelisch und liebevoll umzusetzen.

Mit Dank und Segen denken wir an Dich!         
Johannes

 

 

Unsere liebe Tara Eleonore Albers wurde von lieben Geschwistern empfangen und darf sich jetzt von der Erdenreise erholen.

Tara war und ist noch immer ein helles Licht für diese Welt. Ihr Wirken und ihre Herzlichkeit haben viele Menschen und Tiere fühlen dürfen.
Als Mitautorin am Gemeinschaftsbuch hat sie ein liebevolles Werk Gottes unterstützt. Dieses Werk wird in sehr vielen Menschen das Licht der Freude, der Dankbarkeit und der Nächstenliebe hell erstrahlen lassen.

Wir wünschen Tara alles Liebe und Gottes reichen Segen auf ihrer weiteren Reise. Sie wird immer in unserem Herzen einen sonnigen Platz haben. Wir danken dir, liebe Tara, und freuen uns auf jede Botschaft von dir.
Unsere Gedanken und unsere Liebe begleiten auch all ihre irdischen Angehörigen, Freunde und Bekannten.
 
Alles Liebe und den Segen der Glücksseligkeit
Johannes MJ

 

 

Liebe Tara…
Ich bin tief berührt von der Nachricht, dass du deine Heimreise in das geistige Zuhause angetreten bist. Du bist jetzt frei vom Schmerz des physischen Körpers. Mögest du da, wo du jetzt bist, von der Liebe eingehüllt, und glücklich sein.
Wir haben uns nicht persönlich kennenlernen können, doch über die Schwingung unserer Herzen, und das gemeinsame Buch-projekt, waren und sind wir alle immer miteinander verbunden. Du bist immer bei und mit uns, getragen von unserer Liebe und Dankbarkeit. Danke, dass du deine Energie mit in dieses gemeinsam Buch geben hast, das soviel in den Herzen und im Bewusst-SEIN der Menschen verändern und heilen wird. Dein Höheres Selbst wusste um die Wichtigkeit und den gemeinsamen Auftrag, und du hast deine Kräfte dafür gebündelt, bis das Buch geboren wurde. Du hast mit deinen Worten und deinem Beitrag deine Liebe hineinfließen lassen, die für jeden Menschen, der das Buch liest, spürbar sein wird. Ich danke dir dafür, und ich achte und wertschätze dich und das, was du uns von dir geschenkt hast.
Wir bleiben verbunden, und werden dich spüren. Du bist nicht fort. Du bist auf der anderen Seite.

 

Sei gesegnet.
Ingrid Maria


 

Verbunden als Seelen durften wir uns als Schreiberinnen begegnen. Als Mutter von drei Kindern, die noch alle in Schule, Studium und Ausbildung sind, spüre ich deine Nähe als Botschafterin für die Kinder enorm nah. Was du uns über deine menschlichen Erfahrungen erlebt und als Niederschrift hinterlassen hast, ist Gold wert. Es gibt Zustände, die hier auf dem Planeten als selbstverständlich hingenommen werden, die aber eigentlich ein Verbrechen sind – danke für deinen Mut das Thema ADHS hier auf den Punkt gebracht zu haben. Es könnte vielen Eltern die Augen öffnen und sie zu Entscheidungen führen, die notwendig sind. Entscheidungen, die es brauchen wird, um unsere Kinder zu befreien. Wir dürfen gerne den von dir gezeigten Bogenschlag hin zu den freien Schulen, der Antroposophie nach der Lehre Steiners oder der Schetininschulen folgen. Ich spüre in deinen Zeilen einen sehnlichsten Wunsch: „Gebt den Kindern, was ihnen entspricht“ - Recht auf freie Entfaltung und ich wünsche mir so sehr, dass er für dich, für uns Menschen in Erfüllung gehen mag...
Ich danke Dir für dein Sein, anderen Eltern Trittsteine gelegt zu haben, die sie nun gehen können, damit Kinder wieder Kinder sein dürfen, damit Lernen leicht fällt, damit Leben leicht fällt, damit wir endlich in die Liebe kommen. Mögest du auch weiterhin von deinem Platz aus das Geschehen in trockene Tücher bringen.


                                                                                                            Von Seele zu Seele Ursula Maria

 

 

Liebe Tara!
Erzengel Metatron hat eine Botschaft für dich, er sagt:
"Geliebte Tara, Seele des Lichtes, ich grüße dich. Du hattest viele Inkarnationen des Lernens und des Erfahrens, aber auch des Weitergebens deiner Gaben hier auf Erden durchgeführt. Dafür danken dir alle Lichtwesen und heißen dich nun herzlich willkommen zurück in deinem Reich des Friedens, der allumfassenden Liebe und Geborgenheit.
Viele Menschen auf Erden werden weiterhin deine Erfahrungen umsetzen, deine Bücher mit Staunen lesen und daraus ihre eigenen Schlüsse ziehen können.
So hast du nun vollbracht, warum du inkarniertest. Deine Aufgabe ist erfüllt. Du wirst von uns getragen und geehrt, angekommen im Himmelreich des Lichtes. So sei es!!! In tiefer Liebe und Verbundenheit und im Namen aller Lichtwesen danke ich dir – du bist Liebe und wirst immer Liebe sein!"

In liebevollem Gedenken
Johanna

 

 

 


Danke, liebe Tara,

 

für Dein Mitwirken an unserem Gemeinschaftsbuch. Möge Dein weiterer Weg leicht und beschwingt sein, und mögest Du weiterhin ein großer Segen für viele Wesen sein.

Mit herzlichen Grüßen Britta Alanée



 

 

Liebe Tara!
Engel wiegen dich nun in ihren Armen
wie ein unschuldiges Kind,

die Liebe nimmt alles Schwere hinfort,
wie den Sand der Wind.
Das Licht umfängt dich zart,
du fühlst dich geborgen,

bis das Neue erwacht,
wie ein reiner Frühlingsmorgen.
Frieden und Glückseligkeit durchströmen jetzt dein Sein,
danke, für deinen hellen Schein.

                                                  Herzensgruß
                                                 Charlotte