Wir machen Mut!


Hier werden Gedichte und Texte

von verschiedenen Menschen veröffentlicht,

die aufbauen und ermutigen.

Ich wünsche Dir, liebe Besucherin, lieber Besucher

meiner Homepage viel Freude beim Lesen.

 

Herzensgrüße von Brigitte-Devaia

 

Es ist vollbracht

 

Es ist vollbracht.
Die Knospen springen.
Die Erde ist erwacht,
ich fühl ein Singen,
den Aufbruch einer neuen Zeit.

Mein Herz wird frei - ich könnte weinen
vor Freude und vor Dankbarkeit,
dass sich erfüllt, was alle schon so lange erhoffen.
Die Sonne darf nun endlich wieder scheinen,
das Licht kommt nach der langen Dunkelheit.

Die Knospen sprengen ihre Hüllen
in Liebe und mit Kraft;
mit der Vision der Frucht,
die der Befruchtung folgt,
wie eine Mutter, die ihr Kind empfangen möchte!
Ihr Helfer helft! - ihr sehnen zu erfüllen!

                                                                       (Dietlind Mühlberg)

 



In meiner Welt

von Marina, die die Tiere liebt

 


In meinem Reich bin ich die Königin und mache die Regeln.

Also, in meiner Welt herrscht Frieden, innerhalb und außerhalb der Menschenkörper. Süßer, köstlicher, milder Frieden, der allen erlaubt, ihren Vorlieben und Geschäften nachzugehen und das Beste aus sich herauszuholen, ungestört von Bomben-einschlägen oder Intrigen.

In meiner Welt fliegfahren die Autos gesteuert und angetrieben von Gedankenkraft. Ich denke und lenke, es fährt sicher und vollautomatisch, ohne dass es meiner Aufmerksamkeit bedarf und ohne jegliche Abgase. Spritpreise ade! Mein Ziel? Das Auto kennt es bereits und weiß den Weg dahin - gedankenschnell.

In meiner Welt gibt es das menschenfreundliche, heilsame Hospital, den menschenfreundlichen liebe- und freudvollen Altersruhesitz (oder Unruhesitz) mitten im Lebendigen, die menschenfreundliche, herzliche, inspirierende Schule voller Lachen und die menschenfreundliche liebevollste Kinderbetreuung mit so viel Freiheit und Spaß, wie ein Kind im entsprechenden Alter nur irgend vertragen kann - und natürlich alles inmitten wunderschöner, gesunder Natur und unter freundlichen, wohlwollenden und weisen Menschen.

In meiner Tierwelt sind alle Tiere gewollt, geachtet, gut versorgt und glücklich mit Freude am Leben, sie haben Auslauf, Spaß und Spiel, genau wie ihre Menschen.

In meiner Welt hat jeder, was er braucht, um körperlich, seelisch und geistig bestens versorgt, gesund und lebensfroh zu sein und in jeglicher Hinsicht zu gedeihen. Es gibt unendliche Gelegenheiten, auch Fehler zu machen und noch mehr, daraus zu lernen und sie wieder auszugleichen.

In meiner Welt leben humorvolle, großzügige und offenherzige Menschen, mit denen es eine Freude ist, zusammen zu sein und miteinander zu wirken. Was der eine nicht weiß, das kann der andere und daraus webt sich ein bunter Teppich.

In meiner Welt gilt das Hohelied der Freiheit. Niemand wird eingezwängt oder gehindert durch unsinnige Vorschriften und Maßregeln, weil man es schon immer so gemacht hat. Jeder darf wählen, wie er am liebsten seinen Beitrag in die goldene Mitte wirft. Ob ganz sanft und leise oder mit einem kräftigen Wurf.

In meiner Welt gibt es ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Nehmen und Geben. Jeder gibt, auf was er ohne Not verzichten kann und nimmt, was er braucht, ohne jemanden finanziell oder körperlich auszulaugen. Es ist wie ein Ping-Pong-Spiel, her und hin, und jeder fühlt sich hinterher bereichert, auch der, der gegeben hat.

In meiner Welt gehen die Dinge leicht und die Angelegenheiten regeln sich zum Besten aller Beteiligten als Win-Win-Deal. Es gibt anstatt gegeneinander antretende Sportmannschaften und hohe Siegesprämien nur noch Menschen, die miteinander spielen aus Spaß an der Freude, die fair miteinander umgehen und denen die Bewegung gut tut, den Körper fit macht und auch geistig frisch hält. Letzten Endes ist jeder ein Sieger, der teilgenommen hat. Er hat den inneren Schweinehund besiegt, der vielleicht lieber auf dem Sofa ausgeruht hätte bei Coca-Cola und Chips.

Wo und wenn es nötig sein sollte, wird meine Welt beraten und inspiriert von weisen, freundlichen Wesen, die die Menschen und ihre Möglichkeiten kennen, ihnen gewogen sind, sie achten und fördern, immer zum Besten aller Beteiligten

Es macht Spaß, in meiner Welt zu leben und sie ist in ständiger Veränderung bzw. Verbesserung. Heute gibt es dort mehr Liebe, mehr Freude, mehr Leichtigkeit als gestern und weniger als morgen. Es ist schöner, als ich es mir jemals hätte vorstellen können.

 


Friedensengel


„Da!“ …  im Feld  ein jagdlicher Anstand! ... jener bauliche Holzstand, welcher den tödlichen Rundumblick für Jäger zum Abschießen unserer Verwandten, den Tieren, möglich macht.

Intuitiv ließ mich mein Friedensengel anhalten. Mit seiner ganzen geballten Energie auf dem Segenskärtchen steckte ich es unter einen der vier Holzfüße des Anstandes.

Gleichzeitig konnte ich auch aus dem göttlichen Funken in mir schöpfen und betete und bat meinen Friedensengel, daß er gleichzeitig mit meiner Handlung nun  – überall auf Mutter Erde – unter allen Anstanden der Welt Sein möge, um helfend zu transformieren … vom Tod des jagdlichen Tieretötens zur Geburt des befreienden Hegens der tierischen MitErdenbewohner.

Und auch den ehemaligen Baum, der durch menschliche Hände zu diesem umformierten Holzstück geworden war, erinnerte ich an seinen Ursprung und daß er doch auch bitte mit seiner elementaren Urkraft dafür sorgen solle, daß von ihm aus Tieren kein Leid mehr zugefügt werden könne.

„Absurd und unrealistisch“ meinst du? … „Neue-Zeit-Realitäten-kundig und normal schöpferisch“, nenne ich es. Aber sei`s drum – jeder darf wachsen und gedeihen in diesem Leben hier auf unserem wunderschönen Planeten, wie es ihm gefällt. „Und/oder wer weiß ? ... vielleicht inspiriert dich ja auch dein Friedensengel dazu, segensreiche Veränderungen für dich und damit für das ganze Universum zu tun und spannend ist es obendrein, wenn du dann als Zuschauer beobachtest, was dann passiert … hm fühlt sich gut an!“

… ja und heute gingen Luna und ich wieder auf besagtem Weg durch die Felder um zu sehen … Ja !!! und was sahen wir da ? Nix und nichts !!! – verschwunden war er, der jagdliche ÜberblicksStand. Nur vier kleine, fast unmerkliche Stellen zerdrückten Grases zeugte uns von seinem ehemaligem DaSein. Meine geliebten und auch wichtigen Zweifler höre ich nun natürlich sagen: „Eh klar, einfach umgesiedelt.“ … aber wohin denn bitte, wo ist denn noch Platz dafür, wenn unter jedem Anstand nun schon ein Friedensengel liegt und Mutter Erde würde sicherlich auch grollen, denke ich, wenn noch einmal „sowas“ auf ihr aufgestellt werden soll zum Töten ihrer Kinder.

In meinem Herzen zieht in diesem Augenblick, wo ich auf den leeren Platz schaue, ein unglaublich machtvolles Glücksgefühl ein, ein machtvolles Wissen über mein wirkungsvolles DazuTunKönnen zum SchöpferSein. Mit tiefer verbundener Dankbarkeit mit Allem was ist, teile ich meine Friedensengel-Erfahrung mit dir, damit du dich aufgefordert fühlen darfst, MitRealisator der Neuen Zeit der Liebe zu Sein.

„Namaste von tierherzuherz Roswitha“

 



Liebe Besucherin und lieber Besucher!


Den folgenden Text habe ich von einem lieben Geistesfreund erhalten, ohne zu wissen, von wem er geschrieben wurde.
Ich wünsche Euch, dass Euch in dieser Zeit des Megawandels jede Umarmung bewusst Kraft und Heilung schenkt.

 

Euer Johannes Holey

 

6 Gründe, warum du jede Umarmung genießen solltest:

1. Umarmungen stimulieren Oxytocin
Oxytocin ist ein Neurotransmitter, der sich auf das limbische System, das emotionale Zentrum des Gehirns auswirkt und Gefühle der Zufriedenheit fördert, während Angst- und Stressgefühle unterdrückt werden.
Oxytocin wird beispielsweise während der Geburt ausgeschüttet und hilft der Mutter dabei, die quälenden Schmerzen zu vergessen.
Wenn wir jemanden umarmen, setzt die sogenannte Hypophyse in unserem Körper Oxytocin frei und senkt somit unseren Herzschlag und Cortisolspiegel. Cortisol ist das Hormon, das für Stress, hohen Blutdruck und Herzerkrankungen verantwortlich ist.

2. Umarmungen verhindern Krankheiten
Zuneigung hat eine direkte Auswirkung auf die Reduzierung von Stress. Das Touch Research Institut an der Universität von Miami hat mehr als 100 Studien bezüglich Körperkontakt und Umarmungen durchgeführt und fand Hinweise auf signifikante Effekte wie schnelleres Wachstum bei Frühgeborenen, reduzierte Schmerzen, verminderte Symptome bei Autoimmunkrankheiten, geringere Glukosewerte bei Kindern mit Diabetes und ein verbessertes Immunsystem bei Menschen mit Krebs.

3. Umarmungen stimulieren die Thymusdrüse
Umarmungen stärken das Immunsystem. Der sanfte Druck auf das Brustbein und die dabei entstehende emotionale Aufladung stimuliert das Solax Plexus Chakra. Dies wiederum stimuliert die Thymusdrüse, welche die körpereigene Produktion weißer Blutzellen, die dich gesund halten, reguliert und balanciert.

4. Kommunikation ohne Worte
Fast 70 Prozent der Kommunikation erfolgt nonverbal. Die Interpretation der Körpersprache kann auf einer einzigen Geste beruhen und Umarmen ist eine ausgezeichnete Methode, sich selbst nonverbal gegenüber einer anderen Person oder einem Tier auszudrücken.

Nicht nur fühlt sich der Empfänger der Umarmung dadurch geliebt, er oder sie wird dadurch auch empfänglich dafür, die Geste an andere weiterzugeben.

5. Umarmen ist gut für das Selbstwertgefühl
Umarmungen stärken das Selbstwertgefühl, besonders bei Kindern. Berührungen zeigen uns, dass wir geliebt werden und etwas Besonderes sind.
Die Liebkosungen, die wir einst von Mama und Papa erhielten, bleiben auf zellulärer Ebene immer bei uns, sodass uns Umarmungen heute im Erwachsenenalter auf somatischer Ebene daran erinnern. Umarmungen verbinden uns mit unserer Fähigkeit zur Selbstliebe.

6. Umarmungen stimulieren Serotonin
Umarmen setzt Endorphine und Serotonin in den Blutgefäßen frei, welche wiederum Schmerzen und Trauer negieren, das Risiko von Herzerkrankungen verringern und eine wichtige Rolle im Kampf gegen Übergewicht spielen.
Selbst das Knuddeln von Haustieren hat einen beruhigenden Effekt. Ausgedehntes Umarmen hebt den Serotoninspiegel für längere Zeit, was sich in unserer gehobenen Laune wiederspiegelt.

Ein berühmtes Zitat von Psychotherapeutin Virginia Satir besagt:
„Wir brauchen 4 Umarmungen pro Tag zum Überleben.
8 Umarmungen pro Tag, um uns gut zu fühlen und
12 Umarmungen pro Tag zum innerlichen Wachsen.”
Obwohl diese Zahlen nicht wissenschaftlich belegt sind, gibt es dennoch einige Studien, die darauf hinweisen, dass Umarmungen und Körperkontakt eine wichtige Rolle für unser Wohlbefinden spielen.

Also, lass Dich drücken!
 


Die Liebe

 

Medialer Text von Lady Athena
durch Werner Eugen Lardy

am 25. August 1995

 (Der Text in Anführungszeichen stammt von einem anderen Autor)

 


Ein Leben ohne Liebe ist sinnlos und leer! Sucht nicht jeder Mensch nach Liebe?! Wie viele Versuche und Bemühungen haben die Menschen bereits unternommen, um die wahre Liebe zu finden! Doch sie entschlüpft uns immer wieder, weil sie so subtil und geheimnisvoll ist. Sie kommt und geht auf leisen Sohlen. Wir freuen uns, wenn sie da ist, wir leiden, wenn wir sie zu verlieren scheinen. Wir glaubten sie uns zueigen, doch sie entzog sich uns wieder. Mit wievielen Seelen und uns schön erscheinenden Körpern haben wir schon das Spiel der Liebe gespielt?! Wie lange wohl mögen die Korridore und Labyrinthe der Begegnungen und Beziehungen gewesen sein, in welchen wir uns verloren und enttäuscht wieder abgewendet haben und weiter umherirrten auf der Suche nach Liebe?! Was mußten wir Menschen doch Alles erfahren, wenn wir merkten, daß die Liebe, das Ureigentlich Göttliche fehlte?!

"Ehre ohne Liebe macht hochmütig,

Macht ohne Liebe wird brutal!
Besitz ohne Liebe macht geizig,

Glaube ohne Liebe macht fanatisch!
Ordnung ohne Liebe wirkt kleinlich,

Klugheit ohne Liebe wirkt überheblich!
Wahrheit ohne Liebe macht überkritisch,

Gerechtigkeit ohne Liebe wird grausam!
Freundlichkeit ohne Liebe wird heuchlerisch,

Verantwortung ohne Liebe macht rücksichtslos!"

Von Leben zu Leben sucht die Seele die Liebe aufs Neue. Immer wieder versucht sie es, haltbares Glück zu finden, das, was wir Menschen Glückseligkeit nennen. Für eine kleine Weile sind wir Liebende und Geliebte. Doch ist unser Herz wirklich mit der ewigen Liebe so angefüllt, daß nichts anderes mehr darin Platz hat? Strömt das Herz tatsächlich über von einer Liebe, die nicht mehr vergeht? Sagt, wo kann die wahre, unvergängliche Liebe wohl gefunden werden?

Ein Leben ohne Liebe ist sinnlos und leer,

so viele Ströme fließen ins Meer.
Das Meer der Liebe ist ohne Ende.

Sehnsüchtig faltet der Mensch seine Hände
und betet zum Höchsten Wesen um Liebe!
Ekstatisch erbeben die Herzenstriebe.

Was immer im Herzen suchet die Seele,
der innigste Wunsch, daß sie sich vermähle
mit der LIEBE allein, denn sie enthält alles Leben!
Was Göttinnen, Götter, Engel uns geben,
es wäre ein Nichts, wenn die Liebe noch schliefe.
Doch erst in Dein Inneres, in Deine Tiefe,
gehe, oh, suchende Seele hinein.
Und suche für Dich die Liebe allein!
Der Sinn deines Lebens, Du wirst ihn finden,
nichts ist vergebens, wenn beim Ergründen
die Liebe zu Dir ins Herz gekommen,
und nichts mehr ist, was sie Dir genommen.
So halte Dich fest! Sei standhaft und still!
Und horche darauf, was die LIEBE will!
 

Urheberecht: © copyright Werner Eugen Lardy, 2020



 Der neue Mensch lebt!

 Heike Antons und Andreas Hösl

Der heutige Beitrag soll Mut machen und dein Urvertrauen in die Weisheit der Schöpfung stärken, denn der Neue Mensch lebt!

In der Vergangenheit haben wir schon oft über Kraftorte mit der Qualität der Neuen Erde berichtet. Immer wieder waren Erdwandel und das Entstehen einer Neue-Erde-Realität Inhalte unserer Veranstaltungen, Newsletter, Bücher und Videos. Kraftorte mit der Qualität des Neuen Menschen haben wir bisher jedoch nur selten thematisiert - einfach deshalb, weil wir selber noch nicht lange darum wissen. Da wir uns jedoch mittendrin im Abenteuer „Neuer Mensch und Neue Erde“ befinden, ist nur logisch, dass der Neue Mensch ebenfalls eine wichtige Rolle spielt. Der heutige Beitrag soll Mut machen und dein Urvertrauen in die Weisheit der Schöpfung stärken, denn der Neue Mensch lebt!

Seit zwei Jahren sind wir inzwischen Zeugen eines deutlich erkennbaren globalen Systemzusammenbruches, was für zahllose Menschen ausgesprochen Kräfte zehrend und belastend ist. Kein Wunder, brechen doch immer mehr vertraute und Sicherheit schenkende Strukturen unter unseren Füßen weg, während zugleich Werte, wie Gerechtigkeit, Wahrheit, Anstand und Integrität, die unserer menschlichen Gemeinschaft innere Ausrichtung und Halt hätten sein können und sollen, immer selbstverständlicher für persönliche und politische Vorteile geopfert werden.
Diese, so erlebten, andauernden Zustände von Auflösung und Verfall, lassen leicht den Eindruck entstehen, dass es kaum noch Anzeichen für eine gesunde Weiterentwicklung der Menschheit gäbe - doch der Schein trügt! In der Stille unentdeckt, geschehen Dinge, die Mut machen und uns dazu anspornen können, auch weiterhin dem Neue-Erde-Bewusstsein Aufmerksamkeit zu schenken und, als Neue Menschen, eine  Neue-Erde-Realität mit zu erschaffen und weiter zu entwickeln. Es ist Zeit!

Ein Anfang Januar 2022 geführter Dialog mit Gea-Arta, der Erdenseele, unterstreicht deutlich, ihre Bereitschaft zu weiterer Zusammenarbeit. Darin sagt sie:
Du willst wissen, ob ich überhaupt noch Interesse an weiterer Partnerschaft mit Menschen habe, nicht wahr? Es ist wahr, es gibt zahllose Geschöpfe, die euren Platz liebend gerne einnehmen würden. Sie buhlen um meine Gunst und versprechen mir vieles. Auch ich werde versucht und wachse daran - Versuchung ist schließlich kein Privileg der Menschheit. Es hat etwas Verlockendes, mich der Menschheit zu entledigen, und doch, wir sind einen weiten Weg zusammen gegangen. Was für ein Segen wäre es doch, wenn wir uns gemeinsam weiterentwickeln könnten. Partnerschaft mit Menschen war immer schon Fluch und Segen zugleich - ihr könnt so viel Wundervolles wirken, und auch so viel Schreckliches. Ich habe immer darum gewusst und mich dennoch bereit erklärt, der Menschheit Heimat zu sein. Daran halte ich fest, auch weiterhin!

Und genau darum geht es heute. Darum, dass der Neue Mensch in der Neue-Erde-Realität bereits einen festen Platz hat. Der Neue Mensch ist nicht mehr "nur" ein Traum im Hyperraum! Der Neue Mensch ist nicht mehr "nur" eine Vision! Die Erde reagiert bereits auf uns - auf all jene, die bereit dazu sind, als Neuer Mensch zu leben!
Dazu ein Zitat aus unserem Buch MAGIE FÜR NEUE MENSCHEN (S.194):

Plätze mit der Energie des Neuen Menschen
Ein bisher noch sehr seltenes Phänomen, über das wir bisher noch nirgendwo berichtet haben, ist die Beobachtung, dass einige Christus- und Sofiafokusse sich aufeinander zubewegen, um zu einer neuen Kraftortqualität zu verschmelzen. Als wir darauf zum ersten Mal aufmerksam gemacht wurden, wollten wir das schlichtweg nicht glauben – nie hatten wir davon gehört, dass Kraftorte durch die Gegend ‚wandern‘ – doch offensichtlich hat sich auch hier einiges verändert.
Logisch, dass wir zunächst nicht wussten, mit was für einer Kraftortqualität wir es hier zu tun haben – sie war ja noch gänzlich unbekannt. Auf den ersten ‚Blick‘ hatte sie Ähnlichkeiten mit Neue-Erde-Plätzen, dennoch war sie völlig anders. Letztlich kamen wir zu dem Ergebnis, dass es sich um Plätze mit der Energie des Neuen Menschen handelt – Orte, die das Potenzial des Neuen Menschen bereits erleb- und spürbar machen.
Diese Kraftorte sind bisher sehr selten, und wir haben noch kein Kartenmaterial darüber veröffentlicht. Wichtig scheint uns aber der Hinweis darauf, dass der Mensch selbst es ist, der diese Kraftortqualität in die Welt bringt – durch seinen Einsatz als Neuer Mensch. Alleine die Tatsache, dass diese Ortsqualität sich bereits manifestiert hat, macht deutlich, dass der Neue Mensch kein Hirngespinst mehr ist.

Der Neue Mensch ist nicht mehr nur reine Vision. Durch dich und mich nimmt er bereits Einfluss auf die uns umgebende Realität. Die Existenz von Plätzen mit der Energie des Neuen Menschen beweist, dass der Neue Mensch bereits so weit Realität ist, dass die Erde ihn als Teil ihrer neuen Erdenrealität angenommen hat.
Zugegeben, bisher sind diese Plätze noch recht selten, doch sie kommen inzwischen immer häufiger vor. Bei einer Fernrecherche, die Andreas im Kundenauftrag durchgeführt hat, fand er sogar gleich zwei solcher Plätze innerhalb einer Region - ein Zeichen, dass diese Orte häufiger werden? Wir werden dieses Phänomen weiterhin beobachten.
Marlen, die Auftrag gebende Kundin, hat ihre Erfahrungen mit einem solchen Platz mit uns geteilt und uns freundlicherweise die Erlaubnis gegeben, ihn auch an andere weiterzugeben. Glücklicherweise verfügt Marlen über die Gabe, die empfangenen Inspirationen schriftlich festhalten zu können. Nachdem sie sich schon einige Tage mit Plätzen mit der Energie des Neuen Menschen auseinandergesetzt hatte, kamen ihr abends, beim Einschlafen, folgende Worte in den Sinn:

 

Neuer Mensch
Oh lass mich leben.
Ich komme aus Dir empor, wie aus einer Eierschale schlüpfe ich.
Lass mich frei und verankere mich gleichzeitig gut zwischen Himmel und Erde.
Verbinde mich mit den neuen Frequenzen, atme, sei und lass mich fliegen.
Es ist an der Zeit.
Jetzt geht es los.
Es ist deine Entscheidung, in welcher Frequenz Du sein möchtest.
Mensch bist Du immer.

 

Und nun die Aufzeichnungen von Marlen, die sie während des Besuches an einem Platz mit der Energie des Neuen Menschen gemacht hat: Das Feld des Platzes war schon ein gutes Stück vor dem Zentrum zu spüren. So wie bei Neue-Erde-Plätzen, die sich schon ganz gut ausgedehnt haben.

 


Neuer Mensch- wer bist Du?
Du, ich – alle, die mit dabei sein möchten und können.
Wer kann denn dabei sein?
Die mit dem reinem Herzen - mit guten Absichten,
die, die sich dem Neuen geöffnet haben,
die, die bereit sind das Alte vollständig hinter sich zu lassen,
die, die (wieder) am Göttlichen abgebunden sind,
die, die ihre DNA neu aufspielen lassen oder es schon getan haben oder mit neuen Strukturen gekommen sind,
die, die den Wandel mit vollziehen,
die, die sich dafür bereiterklären,
die, die aus den alten Strukturen sich gelöst haben und jenseits der Dualität denken, fühlen und leben.
Es werden täglich Neue Menschen geboren.
Es ist wie das Häuten einer Schlange,
wie Phönix aus der Asche,
so wie die Erde neu geboren/gebärt, werden die Menschen neu geboren/gebärt.
Es ist ein Leben auf der Erde jenseits des Dualitätstheaterstücks.
In Frieden und Harmonie,
im Einklang des Seins,
im Genuss der Schönheit und der Materie.
Die Plätze mit der Energie des Neuen Menschen können diesen Prozess initiieren, unterstützen und voranbringen, sofern das gewünscht ist.
Du kannst fragen, was es braucht für die Umwandlung/Transformation zum Neuen Menschen.
Was braucht es bei mir?
Mit dem Feuer der Erde sich zu verbinden und dieses über die Füße ins System empor zu holen.
Mit dem Licht des Kosmos verbinden und dieses über den Kopf in das System einfließen lassen.
Die Energien finden ihre Symbiose in Dir.
Erschaffen die Energie des Neuen Menschen - die nach außen in die Aura und die Körper fließt.
Das verbindet die Kraft (des Feuers) und die kosmische Intelligenz im Herzen, um den Wandlungsprozess zu vollziehen.
Die ganzen Energien, die wir Dir zeigen (Es wurden mir die letzten Wochen Anleitungen mitgeteilt, um mit neuen kosmischen Energien zu arbeiten.), unterstützen diese Prozesse - bereiten damit Menschen vor und danach vollzieht sich der Umwandlungsprozess ggf. an /mit den Plätzen des Neuen Menschen.
Noch eine kleine Geschichte dazu….Das Waldstück an dem Platz mit der Energie des Neuen Menschen ist recht wenig mit Bäumen bestückt, es ist also viel Platz um einen herum.
Während ich da so hockte und schrieb, liefen auf dem Weg, so 50-100m von mir entfernt, eine Frau und ein Mann. Sie blieben stehen und die Frau winkte mir zu. Ich winkte zurück und die beiden unterhielten sich, dann winkte sie nochmals und sie gingen weiter.
Normalerweise winken mir sonst keine Menschen im Wald zu….;)

Soweit der Text von Marlen. Interessant finde ich den Abschnitt mit der winkenden Frau. Was diese wohl zum Winken bewogen hat? Wer weiß, vielleicht ist sie in Resonanz mit der Energie des Ortes gewesen und hat Marlen als Neuen Menschen erkannt? Möglich wäre dies schon.  Sogar eine Übung wurde Marlen mitgegeben:

Ziehe die Energie über Deine Fußsohlen in Dein System - spüre das Feuer der Erde, die Kraft des Neuen.
Lade die kosmische Lichtenergie in Dein System ein, lass es von oben einfließen und spüre, wie sich diese Energie mit dem Feuer in deinem Herzen verbindet.
Von dort aus verteilt es sich in Deinem System, in Deinem Körper, in all Deinen Strukturen, Zeiten, Dimensionen und HEILT- jegliche Form von Schmerz, Trauer, Wut, Angst, Furcht, Hass, Gewalt und all den anderen Energien, die in der Zeit der Neuen Erde und des Neuen Menschen sich auflösen in Liebe, Freude, Gemeinwohl, Toleranz, Nähe, Intimität, Glückseligkeit, Leichtigkeit, Sanftmut. So sei es!

Da die Neue-Erde-Realität eine multiple Realität ist, wird jeder seinen individuellen Ausdruck des Neuen Menschen finden und seine Vorstellungen einer Neue-Erde-Realität entwickeln dürfen und müssen. Deine Erlebnisse an Plätzen mit der Energie des Neuen Menschen können sich deshalb natürlich auch vollkommen von denen unterscheiden, die Marlen beschrieben hat.

In unserem Buch "Neuer Mensch und Neue Erde Teil 2" sagt Gea-Arta dazu folgendes:
Im Neue-Erde-Bewusstsein wird es keine einzelne, für alle gültige Realität mehr geben, sondern viele verschiedene, aus denen ihr wählen könnt. Die Tochter, die ich gebäre, ist vielfältig und hat viele Gesichter. „Räume“, die ineinander verschachtelt sind und die sich berühren und überlappen. Räume in Räumen in Räumen – jeder Raum individuell einzigartig und doch in Interaktion mit allen anderen – ein gemeinsames Ziel!

 


In diesem Sinne, lass auch du den Neuen Menschen lebendig sein- durch DICH!

Heike Antons

www.zentrum-neue-erde.de

 


Christusbotschaft


Von Johanna Zimmermann

 

ist Mitautoren im Gemeinschaftsbuch „Unsere lichtvolle Zukunft“. Für unsere Homepage-Besucherinnen und Besucher hat Johanna eine ermutigende Botschaft von Christus empfangen.

Christus spricht:
"Geliebte Erdenbürger, ich sage euch, lasst euch nicht verunsichern! Derzeit sieht es hier auf eurer wunderschönen Erde aus, als ob alles kurz und klein geschlagen wird. Stürme wehen vermehrt über eure Behausungen, Erdbeben rütteln ebenso an eurer Sicherheit. Ganze Landstriche werden durch Vulkanausbrüche verändert. Dies ist ein Teil der Erneuerung von Mutter Erde. Ihre unterdrückten Kräfte entladen sich, befreien sich von dem Druck, dem sie lange Zeit ausgesetzt waren. So ist es auch bei euch geliebten Seelen. Auch ihr entladet euch, zeigt euren Unmut, eure unterdrückten Gefühle nun im Außen. Das alles gehört genau so zu eurem Plan, die Erde lichtvoll und liebevoll zu gestalten. Alles Alte, Verbrauchte, nicht mehr Gültige darf nun diese "Welt" verlassen. So reinigt sich die Erde im Innen wie im Außen und auch ihr macht es ihr sozusagen nach. Deshalb ist es auch nicht immer nachvoll-ziehbar, warum so viele verschiedene Meinungen vertreten werden, immer noch Angst und Schrecken verbreitet wird. Aber nur so habt ihr die Möglichkeit des vollkommenen Neuanfangs.
Es ist nicht wichtig, welcher Partei, welcher Gesinnung, welcher Überzeugung ihr angehört. Wichtig ist immer dies im Sinne der bedingungslosen Liebe zu leben. Keiner hat ausschließlich Recht und auch niemand ausschließlich Unrecht. Ihr werdet es verstehen, wenn die Zeit gekommen ist, in der sich alles aufklären wird. Es wird euch wie Schuppen von den Augen fallen und dann seht ihr alles klar und deutlich. Dann erst versteht ihr die vielen Wege, die die Menschen gegangen sind und zu welchem Zwecke diese dienlich waren.
Derzeit gibt es leider immer noch sehr viele dunkle Machenschaften, die ans Tageslicht gelangen müssen. Nicht immer ist dies sofort erkennbar. Vieles ist verschleiert, gut getarnt, damit ihr sie nicht sofort eliminiert. Doch es sei euch gesagt, auch das geht vorbei!
Um in dieser sich rasch verändernden Welt angstfrei voranzukommen bitte ich euch immer wieder - verbindet euch mit mir und meiner Energie!
Geliebte Seelen, ihr seid nicht allein und werdet dies auch niemals sein. Lasst euch von meinem heilenden, schützenden Licht durchfluten und all eure Ängste dadurch in Mutter Erde abfließen. Sofort werdet ihr euch wieder stark und befreit fühlen, mutig voranschreiten. Habt keine Scheu, mich um Hilfe zu bitten, ich bin für alle da! So geht weiterhin in dem Vertrauen und Wissen vorwärts, ihr seid geführt und beschützt, alles geht genau nach dem von euch erschaffenen Plan!

Es grüßt euch in Liebe Christus, euer Begleiter!!!"

 


 

 

Mantra der Liebe

von Tom Haffner aus München

 



Liebe für den Planeten
Liebe für die Natur
Liebe für die neue Erde
Liebe für das Naturreich
Liebe für alle Lebewesen auf dem Planeten
Liebe für die Innerirdischen
Liebe für die Sternengeschwister
Liebe für die Seelenfamilie
Liebe für alle Dimensionen
Liebe zur Heilung aller Wunden
Liebe zur Entwicklung der gesamten Menschheit
Liebe zur Erhöhung des eigenen Bewusstseins und der eigenen Frequenz
Liebe für eine positive Zeitlinie
Liebe zur Versöhnung von Licht und Dunkelheit
Liebe zur Vereinigung von Licht und Dunkelheit

Im Namen meiner göttlichen Gegenwart, die ICH BIN

    möge jeder Seele, die sich auf der Selbstmordebene der Erde befindet ein Licht leuchten, damit sie einkehren möge in die höheren Dimensionen

    möge sich die Selbstmordebene der Erde auflösen und zurückkehren in die höheren Dimensionen

    mögen alle schwarzmagischen Rituale ihre Wirkungen verlieren

    möge die Menschheit frei sein von Manipulation, Implantaten und Programmierungen

    mögen die Seelen frei sein
    mögen alle Dämonen wieder zu Engeln werden

    möge der Einfluss Satans aus dieser Welt verschwinden
    möge auf der Welt Frieden sein